Der Heimat-Oscar

Das Wittelsbacher Land hat ein eigenes Qualitätssiegel. Es zeichnet Firmen aus, die sich vorbildlich für den Landkreis Aichach-Friedberg und seine Menschen einsetzen. Produkte mit dem Siegel „Qualität Wittelsbacher Land“ gehören zum Besten, was Bayern zu bieten hat. Das kann der Verbraucher auf den ersten Blick erkennen: an dem augenfälligen stilisierten „Q“ mit dem Logo des Wittelsbacher Landes in der Mitte.

Das „Qualitätssiegel Wittelsbacher Land“ gilt als Heimat-Oscar: Nur die besten Dienstleister und Hersteller regionaler Produkte erhalten die Auszeichnung. Und dies auch nur dann, wenn sie nachprüfbar den höchsten Ansprüchen genügen und ihren Firmensitz im Wittelsbacher Land haben. Nicht entscheidend ist dabei die Größe oder die Organisationsform des Unternehmens. Der bäuerliche Familienbetrieb hat genauso die Möglichkeit, wie ein Industrieunternehmen.

Zertifizierung durch Fachleute

Das Qualitätssiegel verleiht der Wittelsbacher Land Verein. Unternehmen können sich bewerben. Ein achtköpfiges Vergabegremium – es besteht aus Fachleuten verschiedener Branchen – prüft die Bewerbung und macht sich vor Ort ein Bild vom beantragenden Unternehmen. Kriterien dabei sind unter anderem Regionalität, Qualität, Umweltschutz, Betriebssicherheit, Marketing und Kundenorientierung sowie das soziale und gesellschaftliche Engagement des Unternehmens.

Hilfe bei der Vermarktung

Derzeit gibt es 18 Qualitätssiegelträger. Sie nutzen das Siegel als Marketinginstrument, mit dem sie sich über die regionalen Grenzen hinaus erfolgreich positionieren können. Ein zusätzlicher Nutzen der Zertifizierung: Im Laufe des Vergabeverfahrens müssen sich die Bewerber intensiv mit ihrer Verantwortung für Produkt, Mensch und Umwelt auseinandersetzen. Dadurch lernen sie, ihren Betrieb aus neuen Perspektiven zu sehen und entdecken unerwartete Optimierungsmöglichkeiten.