Wittelsbacher Erinnerungsorte - Themenweg mit Garten der Zeitgeschichte

Projektträger Stadt Aichach
Status in Planung
Projektvolumen (gesamt) 115.000 Euro
Förderung (LEADER in ELER) 48.318 Euro

Im Jahr 2020 findet in Aichach und Friedberg die Bayerische Landesausstellung statt. Unter dem Titel „Stadt befreit – Wittelsbacher Gründerstädte“ thematisiert die Ausstellung das Entstehen der bayerischen Städtelandschaft im Mittelalter. Eine besondere Rolle spielen in diesem Prozess – und damit auch in der Ausstellung – die Herzöge des Hauses Wittelsbach, die ab 1180 Bayern regierten. Sie stehen in besonderer Beziehung zu Aichach: Rund 4 km vom Stadtzentrum entfernt liegt der Burgplatz Oberwittelsbach, von wo die Familie ihren Aufstieg einleitete und nach dem sie sich benennt. Als Herzöge, Kurfürsten und Könige regierten die Wittelsbacher Bayern 738 Jahre lang und prägten das Land in allen Bereichen des Lebens.

Während für die Ausstellung in Unterwittelsbach bereits ein Leader-Projekt läuft, soll nun auch Unter- und Oberwittelsbach (Burgplatz) spürbar aufgewertet werden.